© 2019

proudly created by ENTROPIA

  • Grey Facebook Icon

Bruno Spoerri

 

Seit über 50 Jahren ist Bruno Spoerri in der Schweizer Jazzszene tätig, zuerst als Amateur-Saxofonist in Gruppen wie dem Metronome Quintet, der Modern Jazz Group Freiburg und dem Francis Notz Octet, später als Komponist, Arrangeur, Pionier der Schweizer elektronischen Musik und Elektro-Saxofonist. Er komponierte die Musik zu über 500 Werbefilmen, zu Dokumentar- und Spielfilmen, Fernsehsigneten und Hörspielen. 

Weitere Stationen: Jazz-Rock Experience, Walter Lietha's Bode Bänd, Container, Peaches and Waves, Movin’ on mit Albert Mangelsdorff und Christy Doran. Heute spielt er in Solo-Konzerten "Computer-Assisted Jazz", auch im Duo mit dem Perkussionisten Julian Sartorius. Als Saxofonist tritt er vor allem mit den Pianisten Roger Girod und Dave Ruosch sowie mit der Sängerin Christina Jaccard auf.

2005 erschien sein Buch „Jazz in der Schweiz“, 2010 folgte „Musik aus dem Nichts: die Geschichte der elektroakustischen Musik in der Schweiz.“

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now